Rivers of Babylon

Boney M, die Älteren werden sich erinnern, waren der Inbegriff schlechter Popmusik – bis Modern Talking kam.

Der Text entspricht ungefähr dem 137. Psalm. Es geht um die Babylonische Gefangenschaft.

By the rivers of Babylon, there we sat down
ye-eah we wept, when we remembered Zion.

1  An den Wassern zu Babel saßen wir und weinten, wenn wir an Zion gedachten.

When the wicked
Carried us away in captivity
Required from us a song
Now how shall we sing the lord’s song in a strange land

3  Denn dort hießen uns singen, die uns gefangen hielten, und in unserm Heulen fröhlich sein: „Singet uns ein Lied von Zion!“
4  Wie sollten wir des HERRN Lied singen in fremden Landen?

Die letzten Verse des Psalms kommen im Text aus gutem Grund nicht vor:

8  Du verstörte Tochter Babel, wohl dem, der dir vergilt, wie du uns getan hast!
9  Wohl dem, der deine jungen Kinder nimmt und zerschmettert sie an dem Stein!

Vers 9 nochmal, etwas poetischer übersetzt:

9  Glückselig, der deine Kindlein ergreift und sie hinschmettert an den Felsen!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Religion, Video abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Rivers of Babylon

  1. Pingback: 2010 | kěrěng

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s