Tiervideo am Freitag: Seele-Opard

Leider keine bewegten Bilder sondern nur Fotos mit englischem Text.

Der Naturfotograf erzählt, dass er mit gehörigem Bammel zu dem riesigen Raubtier ins kalte Wasser stieg und auch gleich das Maul mit den dreikronigen Zähnen von innen fotografieren durfte.

Was dann geschah, war aber höchst merkwürdig. Der Seeleopard bot dem Fotografen einen Pinguin an. Zuerst einen lebendigen zum selber Fangen, dann einen toten, und schließlich machte er sogar vor, wie man einen Pinguin frisst, und versuchte den Fotografen zu füttern.

Seeleoparden (Hydrurga leptonyx) sind nicht immer so freundlich. Vor einigen Jahren wurde eine junge Biologen beim Schnorcheln von einem Seeleopard getötet.

Der Titel „Seele-Opard“ ist natürlich eine Anspielung auf „Seele-Fant“ aus den Urmel-Büchern.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Video abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Tiervideo am Freitag: Seele-Opard

  1. Pingback: 2010 | kěrěng

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s