Brutstätte Balkon

Als atheistischer Blogger sitze ich natürlich viel am Computer und surfe im Internet. Aber man muss dabei nicht ans stille dunkle Kämmerlein denken – im Gegenteil, ich blogge inmitten der Natur.

Balkon_1371_500

Aber ein Balkon mit ausländischen Zierpflanzen ist doch keine Natur!

Nun, wo Kapuzinerkresse ist, sind auch Blattläuse, und zwar so viele, dass sich die Spinnen schon nicht mehr dafür interessieren.

Netz_1349_800

Die Harlekinspinne oder Zebraspringspinne (Sạlticus scenicus) sieht zwar gut aus, ist aber auch keine große Hilfe.

Harlekinspinne_0690_500

Marienkäfer werden zur biologischen Schädlingsbekämpfung eingesetzt. Leider habe ich nur ausländische.

Kaefer_klein_0579Da guckt die Laus.

Kaefer_Laus_0576Nachdem die Marienkäferlarve ausreichend Blattläuse (und kleine Raupen, ich hab’s gesehen!) verputzt hat, verpuppt sie sich.

Puppe_1353_800

Dabei kann sie sich noch bewegen, um Fotografen abzuschrecken.

Puppe_1354_500

Nach gut einer Woche schlüpft ein Marienkäfer aus der Hülle.

Kaefer_1382_500Ein anderes Exemplar hatte sich ausgerechnet auf dem Blütenblatt einer Geranie (eigentlich Pelargonie) verpuppt, die im Wind abbrach. Ich stellte den Zweig in ein Glas Wasser und legte ihn für ein Foto auf eine Blüte, nachdem der Käfer geschlüpft war.

Kaefer_1377_800Die besseren Bilder kann man übrigens durch Mausklick vergrößern.

Die leere Hülle bleibt monatelang kleben.

Huelle_1439_500

Voriges Jahr legte eine Krabbenspinne (Misumena vatia) Laufspinne (Philodromus rufus?) ihr Gelege an einem Yuccablatt ab.

Edit 5.9.2012: Jason A. Dunlop vom Berliner Museum für Naturkunde hat freundlicherweise meine fehlerhafte Bestimmung der Spinne korrigiert und darauf hingewiesen, dass Weberknechte keine Kokons spinnen können.

08.06.2011:

Spinne_0449_500

18.06.2011:

Spinne_0453_800

26.06.2011:

Spinne_0577_500

07.07.2011: Hurra, die kleinen KrabbenLaufspinnen sind da!

Spinne_0607_800

Weniger erfolgreich als die KrabbenLaufspinne war dieser Weberknecht bei der Bewachung seines Kokons. Wenige Stunden nach dem Foto wurde er von einer Wespe weggeholt. Vielleicht gehört der Kokon aber auch gar nicht zum Weberknecht.

Weberknecht_1388_500

Bei diesem Ei bin ich mir aber sicher. Ich habe zugesehen, wie ein Kohlweißlingweibchen an etwa 20 Blättern je ein Ei ablegte.

Kohlweißlingei

Eine Woche später fand ich die Raupe an der Blattunterseite.

Raupe_1436_500

Ein letztes Foto noch. Hummel auf Ringelblume.

Hummel_1394_800

Advertisements
Galerie | Dieser Beitrag wurde unter Fotos abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Brutstätte Balkon

  1. Pingback: 2012 | kěrěng

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s